Ein Artikel von Nadine Thomas über die Buchhandlung Böttger
am 29. Juni 2020 im "medienblick bonn":

"Von Heiligen, die an den Wänden hängen"

-----------------------------------------------------------------------------------------

Im 
Schaufenster des Webshops:

Einige Herbstnovitäten, die sich im Sortiment befinden
----------------------------------------------------

Zur Veranstaltung von Prof. Bernd Witte am Freitag dieser Woche, der sich in seinem Vortrag über Celans Jerusalem-Zyklus auf das folgende Buch von Ilana Shmueli beziehen wird:




Ilana Shmueli: Sag, daß Jerusalem ist. Über Paul Celan. Oktober 1969 – April 1970. 
Mit einem Nachwort von Matthias Fallenstein. 
(Bukowiner Literaturlandschaft Bd. 52). Rimbaud 2010. 
120 S. Brosch. 25,00 €

Ilana Shmueli, 1924 in Czernowitz geboren, lebte seit 1944 in Israel. Sie starb im November 2011 in Jerusalem. Im Suhrkamp Verlag liegt ihr Briefwechsel mit Paul Celan vor, der leider vergriffen ist. Im Rimbaud Verlag sind u.a. ihre Gedichte „Zwischen dem Jetzt und dem Jetzt“, ihre Erinnerungen „Ein Kind aus guter Familie“ und „Zeitläufe – ein Brief“ erschienen.      

Im Sortiment der Buchhandlung befinden sich mehrere Titel von Ilana Shmueli, so dass man sich einen kleinen Eindruck vom Werk einer Schriftstellerin verschaffen kann, die 2009 mit dem Theodor-Kramer-Preis für Schreiben im Widerstand und im Exil ausgezeichnet wurde.



Zusätzliche Informationen